Interkultureller Dialog in Kunst, Religion und Politik
  Intercultural Dialogue in Art, Religion and Politics
 
 
Startseite
 
peace of art
 
Kulturwochen Nahost
 
Ausstellung
 
Symposium
 
Presseinfo
 
Kontakte
 
Förderer/
Sponsoren
 
Symposium  
 

Symposium "piece of art - peace of art"

Während zweier intensiver Wochen begegneten sich vierzehn ägyptische, palästinensische, israelische und deutsche Künstlerinnen und Künstler vom 24. April bis zum 7. Mai 2006 auf Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein und des Kirchenkreises Stormarn im Haus am Schüberg in Ammersbek bei Hamburg.
Zwei der eingeladenen ägyptischen Teilnehmer konnten nicht kommen, sind aber mit Exponaten an der Ausstellung "piece of art - peace of art" im Rahmen der Kulturwochen Nahost in Kiel beteiligt.

Den Kunstschaffenden des Symposiums stand im Haus am Schüberg ein engagiertes Team zur Seite, das jede erdenkliche Unterstützung bot. Vom ersten Tag an entstand so ein konstruktives Klima des Arbeitens und des Dialogs.

Auf Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein besuchten die Kulturjournalist/innen Smardar Sheffi (TelAviv, Hareetz) und Nadjwan Darwish (Ostjerusalem, freier Journalist) das Symposium, wodurch die inhaltliche Reflektion mit dem Thema „piece of art - peace of art“ weiter verstärkt wurde. Das Symposium endete mit einer beeindruckenden Wochenend-Präsentation der Arbeiten in der Galerie des Hauses am Schüberg.

Eine Dokumentation des Symposiums finden Sie als pdf zum Herunterladen. Sie ist Teil des zur Ausstellung „piece of art – peace of art“ erschienenden Kataloges. Der Katalog kann bei der Heinrich-Böll-Stiftung SH angefordert werden. (10 € Schutzgebühr plus Portokosten)

 
>> Ausstellung „piece of art – peace of art“
>> Impressionen vom Symposium
 
 

Textübersetzungen aus der Dokumentation des Symosiums

deutsche Übersetzung von englischen Texten: